Die gekürzten Kategorien stehen fest
91. Akademiepreise
Der Präsident der Akademie für Filmkunst und -Wissenschaft, John Bailey, hat nun in einem Schreiben an die Mitglieder die vier Kategorien genannt, die während der kommenden 91. Oscar®-Verleihung während der Werbepausen verliehen werden. Diese vier Kategorien tauschen dann nächstes Jahr ihren Platz mit vier anderen.
Bei den Kategorien für die Besten in den Bereichen Kamera, Filmschnitt, Real-Kurzfilm sowie Maske werden die Gänge der Gewinner zur Bühne herausgeschnitten und die Dankesreden später im Programm zwischenzeitlich gezeigt. Wie John Bailey erklärt, werden die herausgeschnittenen Kategorien dennoch live online via oscar.com übertragen.
Der Aufsichtsrat der Organisation hat sich, wie bereits berichtet, in diesem Jahr zu einer dreistündigen Show verpflichtet. Beim alljährlichen Mittagessen der Nominierten, das vorige Woche stattfand, hämmerten Herr Bailey zusammen mit den Produzenten der Show, Glenn Weiss und Donna Gigliotti, den Teilnehmenden ein: »Wenn Sie sich zur Bühne begeben, bewegen Sie sich schnell! Zeigen Sie uns, wie sehr Sie darauf wollen!«
Allerdings hat man sich dazu entschlossen, alle fünf nominierten Lieder für die Kategorie „Bestes Lied“ aufzuführen, ebenso wie das Segment „In Memoriam“, bei dem unter der Leitung von Gustavo Dudamel das Philharmonieorchester von Los Angeles dessen 100-jähriges Bestehen feiert. Heute werden die letzten Abstimmungen getroffen. Die Preisverleihung findet am 24. Februar statt und wird in der Nacht zum Montag von ProSieben übertragen. ■ mz
12. Februar 2019

IM KINO

IN MEMORIAM

Scott Wilson, Montserrat Caballé, Graciano Rocchigiani, Charles Aznavour, Horst Bosetzky, Peter Donat, Burt Reynolds, Gilles Pelletier, Christopher Lawford, Bill Daily, Friedrich Moll, Neil Simon, Dieter Thomas Heck