Dienstag, 17. Juli 2018
† Robert Francis Vaughn (1932-2016)

Der US-Schauspieler Robert Vaughn ist nach Angaben seines Managements im Beisein seiner Familie in einem New Yorker Krankenhaus gestorben. Dort sei er wegen einer akuten Leukämie behandelt worden. Er wurde 83 Jahre alt.

Er war der letzte noch Lebende der glorreichen Sieben, wurde als Agent Napoleon Solo an der Seite von David McCallum berühmt und spielte in zahlreichen Filmen und Serien mit. Dem deutschen Publikum wurde er auch durch seine Rolle als Wehrmachts-Major Krüger in Die Brücke von Remagen bekannt. 1992 war er in dem saarländischen Tatort-Krimi mit dem Titel „Camerone“ in der Rolle eines ehemaligen Geheimdienstmannes auf den deutschen Bildschirmen zu sehen. Insgesamt spielte Vaughn in mehr als 200 Filmen und Episoden von Fernsehserien.

Als Vaughn 1986 in der fünften Staffel der Fernsehserie Das A-Team die Rolle des Generals Hunt Stockwell übernahm, der dem A-Team die Aufträge erteilt, kam es zu einem zwielichtigen Wiedertreffen: In einer Episode hat David McCallum einen Gastauftritt als ehemaliger russischer Partner Stockwells, der allerdings hier zwanzig Jahre lang ein Dasein als Doppelagent geführt hat. Trotz abweichender Namen weisen Konstellation, Hintergrundmusik und sogar die Szenenwechsel unverkennbar auf Solo für O.N.C.E.L. hin.

Der Schauspieler mit dem unverwechselbaren Kinn und den eindringlichen, wenn auch warmen Augen und sanfter Stimme spielte in vielen erfolgreichen Filmen mit, unter anderem dreimal an der Seite von Steve McQueen in Die glorreichen Sieben, Bullitt sowie in dem Katastrofenfilm Flammendes Inferno und neben Christopher Reeve in Superman III – Der stählerne Blitz. Er verkörperte zudem von 1972-74 die Figur des Harry Rule in der englischen Krimiserie Kein Pardon für Schutzengel. Desweiteren war er 1998-2000 als Richter Oren Travis in der Serienadaption der glorreichen Sieben sowie acht Jahre lang als Hochstapler Albert Stroller in der britischen Serie Hustle zu sehen.

Zuletzt stand er für das Drama Gold Star und den Thriller The American Side vor der Kamera, die beide 2016 ins US-Kino kamen. Neben seiner Schauspielkarriere engagierte sich der promovierte Kommunikationswissenschaftler auch politisch. Der überzeugte Demokrat und Freund von Robert F. Kennedy veröffentlichte 1972 seine Dissertation „Only Victims“ über die McCarthy-Ära und deren Auswirkungen im Showgeschäft. 1974 heiratete Vaughn Linda Staab, die er am Set von Kein Pardon für Schutzengel kennenlernte. Zusammen mit ihr adoptierte er zwei Kinder - Cassidy (* 1976) und Caitlin (* 1981). ■ mz

21. November 2016

Kein Pardon für Schutzengel


Robert Vaughn
David McCallum
Solo für O.N.K.E.L.
Kein Pardon für Schutzengel
Die glorreichen Sieben (1960)
Die glorreichen Sieben (1998)
Bullitt
Flammendes Inferno
Das A-Team
Hustle
Tatort


Beitrag teilen
Ohne Cookies macht das Leben Internet keinen Sinn. Daher verarbeiten auch wir zumeist anonyme Daten und schenken Ihrem Browser ein paar Kekse. Welche Sorte wir hinterlegen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen. Sollten Sie damit einverstanden sein, klicken Sie bitte auf das Krümelmonster...