Dienstag, 17. Juli 2018

Gary Glasberg


Beitrag teilen

† Gary Glasberg (1966-2016)


Erst verlässt Michael Weatherly nach 13 Jahren NCIS, und nun ist am Mittwoch einer der Produzenten der Serie plötzlich im Schlaf gestorben. Gary Glasberg war gerade mal 50 Jahre alt. Er übernahm 2011 das Ruder der Serie und produzierte die Serie zusammen mit Hauptdarsteller Mark Harmon und Shane Brennan nebst Mark Horowitz und Chas. Floyd Johnson, nachdem Serienschöpfer Donald P. Bellisario 2007 von CBS entlassen wurde, weil es wiederholt zu Drehbuchkonflikten mit Harmon gekommen war.

»Gary war unser Fels, unser Cheerleader, unser Teamkapitän. Er inspirierte uns mit seiner Führung, seinen kreativen Instinkten und seinem Tiefblick«, heißt es in einer Mitteilung der Serienbesetzung. »NCIS wird ohne ihn nicht mehr dasselbe sein, und jeder von uns wird sein lächelndes Gesicht und seine ständige gute Laune vermissen, die uns jeden Tag aufhellte.«

Der aus New York stammende Glasberg begann seine Karriere mit dem Schreiben von Comicbüchern und arbeitete an Zeichentrickserien für Hanna-Barbera, Warner Brothers, Disney und Nickelodeon. Anfang der 90er Jahre wechselte er in den Dramabereich und arbeitete z.B. an den UPN-Serien Swift Justice und Mercy Point und CBS' L.A. Doctors und FOX' The Street.

Glasbergs Ansehen als Autoren-Produzent stieg, als er zum Produktionsleiter bzw. Mitproduktionsmanager bei Serien wie Crossing Jordan: Pathologin mit Profil, Shark, Bones und The Mentalist avancierte. 2009 kam er zu NCIS und wurde im Folgejahr Produktionsmanager. 2014 kreierte er den zweiten NCIS-Ableger NCIS: New Orleans mit Scott Bakula in der Hauptrolle.

Unter Glasbergs Aufsicht war NCIS sieben Jahre lang die am meisten gesehene Dramaserie in den USA. Er hinterlässt seine Ehefrau Mimi Schmir, eine Drehbuchautorin, mit der er 20 Jahre verheiratet war, sowie zwei Söhne, Dash und Eli, Vater Edwin und Schwester Mindy. ■ mz

Ohne Cookies macht das Leben Internet keinen Sinn. Daher verarbeiten auch wir zumeist anonyme Daten und schenken Ihrem Browser ein paar Kekse. Welche Sorte wir hinterlegen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen. Sollten Sie damit einverstanden sein, klicken Sie bitte auf das Krümelmonster...