Freitag, 20. April 2018
† Miguel Ferrer (1955-2017)
Miguel José Ferrer / Miggy

Und wieder ist ein beliebter Schauspieler zu früh von uns gegangen. Miguel Ferrer, bekannt aus Serien wie (Das Geheimnis von) Twin Peaks, Crossing Jordan (- Pathologin mit Profil), Bionic Woman und NCIS: Los Angeles sowie Filmen wie RoboCop und Iron Man 3 ist vergangenen Donnerstag im Alter von 61 Jahren an den Folgen von Kehlkopfkrebs gestorben.

Der Sohn von Sängerin Rosemary Clooney und Schauspieler José Ferrer begann seine Karriere als Studiomusiker, tourte mit seiner Mutter und Bing Crosby und spielte Schlagzeug auf dem Soloalbum „Two Sides of the Moon“ von The Whos Schlagzeuger Keith Moon auf, bevor er zum Schauspiel avancierte. Zu seinen ersten Rollen gehörten die jüngere Version seines Vaters in einer Folge von Magnum sowie der Steuermann der USS Excelsior in Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock.

1987 hatte er seinen Durchbruch als leitender Angestellter und Bösewicht Bob Morton in dem SciFi-Action-Klassiker RoboCop. Fortan wurde er oft als Bösewicht eingesetzt, so z.B. in Filmen wie Deep Star Six, Hot Shots! Der 2. Versuch, in der Stephen-King-Miniserie The Stand (- Das letzte Gefecht) sowie als Drogeninformant in Traffic (- Die Macht des Kartells).

Er hatte Gastauftritte in diversen (hauptsächlich Krimi-)Serien, doch für Nicht-Kinogänger erlangte er in der Kultserie Twin Peaks als Albert Rosenfield, einem FBI-Kollegen von Kyle MacLachlans Dale Cooper. Die Serienschöpfer David Lynch und Mark Frost besetzten ihn auch in der kurzlebigen, schrägen Komödienserie On the Air (- Voll auf Sendung) um eine Gruppe von Fernsehdarstellern, die in den 50er Jahren versuchen, ein Live-Programm zusammenzustellen - oft mit disaströsen Ausgängen.

Ab Mitte der 90er Jahre verdingte er sich oft in Zeichentrickproduktionen wie Men in Black, Superman, Jackie Chan Adventures, Young Justice, Abenteuerzeit mit Finn und Jake oder Filmen wie Mulan, Noah und Rio 2 - Dschungelfieber und trat in Familienfilmen wie Mac Millionär, Mr. Magoo oder ALF - Der Film auf. Im neuen Jahrtausend bekam seine Karriere wieder Aufwind. Als Dr. Garret Macy ermittelte er zusammen mit Pathologin Dr. Jordan Cavanaugh (Jill Hennessy) in Gerichtsmedizinischen Fällen und war der Leiter der geheimen Organisation hinter der bionischen Frau, gespielt von Michelle Ryan.

Nach einem Intermezzo mit den Desperate Housewives sorgte er 7 Staffeln lang in der Los-Angeles-Zweigstelle des NCIS als wortkarger Chef Owen Granger für Ordnung. Zuletzt war er im Kino als Vizepräsident Rodriguez in Iron Man 3 zu sehen und wird in diesem Jahr noch einmal in der Fortsetzung von Twin Peaks als Albert Rosenfield zu sehen sein.

Cousin George Clooney sagte über ihn: »Miguel machte die Welt heller und lustiger, und sein Ableben wird in unserer Familie so tief empfunden, dass die Ereignisse des Tages (monumentale Ereignisse) im Vergleich dazu verblassen. Wir lieben dich, Miguel. Das werden wir immer.« NCIS: Los Angeles-Leiter R. Scott Gemmill fand ebenfalls warme Worte in seiner Stellungnahme: »Miguel war ein Mann mit enormem Talent, der auf dem Bildschirm eine kraftvoll dramatische Präsenz besaß, einen schelmischen Sinn für Humor und ein riesengroßes Herz.«

Auch David Lynch kondolierte in einem Schreiben: »Wir haben es geliebt, mit ihm zu arbeiten. Wir sind sehr traurig, ihn von uns gehen zu sehen. Unsere besten Gedanken für seine liebe Familie.« Miguel Ferrer hinterlässt seine Frau Lori, seine Söhne Lukas und Rafi und zehn Geschwister. ■ mz

25. Januar 2017

RoboCop Focus (Making of)



Miguel Ferrer



Beitrag teilen


Miloš Forman
Isao Takahata
Chuck McCann
Tim O'Connor
Soon-Tek Oh
Susan Anspach
Winnie Mandela
Steven Bochco
Stéphane Audran
Lys Assia
DuShon Monique Brown
Debbie Lee Carrington
Jochen Senf
Stephen Hawking
Oleg Tabakow
Siegfried Rauch
Ken Dodd
Hubert de Givenchy
Trude Ackermann
David Ogden Stiers
Benjamin Melniker
Paul de Meo
Erich Padalewski
Sridevi Kapoor
Lewis Gilbert
James Colby
Ulrich Pleitgen
Christian Rode
Jan Maxwell
Vic Damone
Jóhann Jóhannsson
Reg E. Cathey
John Gavin
Jill Messick
Mickey Jones
John Mahoney
Rolf Zacher
Dennis Edwards
Leah LaBelle
Ann Gillis
Louis Zorich
Mark Salling
Coco Schumann
Cyrus Yavneh
John Morris
Mark E. Smith
Robert Dowdell
Ursula K. le Guin
Connie Sawyer
Joel Freeman
Paul Bocuse
Jim Rodford
Fredo Santana
Allison Shearmur
Dorothy Malone
Olivia Cole
Jo Jo White
Bradford Dillman
Peter Wyngarde
Dolores O'Riordan
Edwin Hawkins
Hugh Wilson
Jean Porter
Bella Emberg
Fast Eddie Clarke
John Thompson
Denise LaSalle
Donnelly Rhodes
France Gall
Jerry van Dyke
Frank Buxton
Wolfgang Treu
Jon Paul Steuer
Tom Heaton


AKTUELL

Steig. Nicht. Aus! - Interview mit Christian Alvart
Christian Alvart über seinen Thriller Steig. Nicht. Aus! mit Wotan Wilke Möhring als Bauunternehmer, der sich nicht nur in einer persönlichen Krise befindet, sondern auch noch Zielobjekt eines rachsüchtigen Opfers seiner Baufirma wird...

Ready Player One
Steven Spielbergs Verfilmung des Erfolgsromans von Ernest Cline kommt nun in aufregendem 3D und IMAX® in die Kinos...

BBC dreht „Krieg der Welten“-Dreiteiler
In Liverpool haben die Dreharbeiten zum TV-Dreiteiler The War of the Worlds begonnen. Die Produktion von Mammoth Screen im Auftrag von BBC One ist die erste britische Verfilmung von H.G. Wells' Sci-Fi-Klassiker....

Im Zweifel glücklich
Mike Whites Dramödie für Männer mittleren Alters aus der oberen Mittelschicht, die sich in einer inneren Krise befinden, die ihre gesteckten Ziele und Erwartungen vom Leben mit dem Erreichten vergleichen wollen, mit einem ständig Flappe ziehenden Ben Stiller...

The Death of Stalin
Die unglaubliche, aber wahre Geschichte um Stalins Tod und das Machtgerangel hinter den Kulissen des Kremls zeigt die Comicverfilmung von Armando Iannucci als Satire mit oft schlecht getimetem Witz...

Gestorben wird immer...
Harry Anderson, R. Lee Ermey, Miloš Forman, Isao Takahata, Tim O'Connor, Soon-Tek Oh, Susan Anspach, Winnie Mandela, Steven Bochco, Stéphane Audran, Lys Assia, Debbie Lee Carrington, Jochen Senf...

[mehr...]