Freitag, 20. April 2018
† Om Puri (1950-2017)
ओम पुरी
© 2014 Dave M. Benett

Der international bekannte indische Schauspieler Om Puri ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Er erlag in der Nacht zu Freitag in seiner Wohnung in Mumbai einem Herzinfarkt, wie seine von ihm getrennt lebende Frau Nandita dem Medienhaus News 18 mitteilte. Er war fast 40 Jahre lang im indischen Kino präsent und neben britischen und pakistanischen Produktionen auch in Hollywood-Filmen zu sehen.

Der in Ambala geborene Schauspieler kann auf ein Resümee auf 271 Filme zurückweisen. Sein Vater arbeitete bei der Eisenbahn und diente in der indischen Armee. Om Puri absolvierte das Indische Film- und Fernsehinstitut und war ebenso Mitstudent des Schauspielers Naseeruddin Shah an der National School of Drama. Herr Puri erhielt im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit. Darunter auch den Padma Shri, einen der höchsten zivilen Orden Indiens. Großbritannien ehrte ihn 2004 mit einem OBE, der unter anderem für besondere künstlerische Leistungen vergeben wird.

Er wurde für seine Darstellungen in zahlreichen unkonventionellen Filmen von den Kritikern gefeiert, so z.B. als schikanierter Stammeszugehöriger in Aakrosh - Schrei der Pein, Jimmys Manager in Disco Dancer (1982), als Polizeiinspektor, der gegen die lebenslange soziale, kulturelle und politische Verfolgung rebellierte, in Ardh Sayta, als Anführer einer Zelle militanter Sikh in Maachis (1996), als taffer Polizist in dem kommerziellen Film Gupt (1997), sowie als mutiger Vater eines gemarterten Soldaten in Dhoop (2003).

1999 agierte er in dem kanaresischen Film AK 47 als strenger Polizist, der versucht, die Stadt vor der Unterwelt zu beschützen, was ein kommerzieller Erfolg wurde. Seine Darstellung in dem Film ist sehr einprägsam. Er sprach auch seine eigenen Dialoge in den Kannada-Dialogen. Im selben Jahr spielte er auch in der erfolgreichen britischen Komödie East is East, worin er einen Pakistaner spielte, der nach Nordengland immigriert und mit seinen verwestlichten Kindern klarkommen muss.

Er hatte einen Kurzauftritt in Richard Attenboroughs Gandhi (1982) und spielte an der Seite von Patrick Swayze in City of Joy - Stadt der Freude (1992), neben Steve Coogan und Lena Headey in Das B-Team: Beschränkt und auf Bewährung, neben Tom Hanks, Julia Roberts und Philip Seymour Hoffman(†) in Der Krieg des Charlie Wilson, neben Kate Hudson und Kiefer Sutherland in The reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns (2012), neben Helen Mirren in Madame Mallory und der Duft von Curry und natürlich mit Bollywood-Star Shah Rukh Khan u.a. in Don und Don 2, worin er auch mit Florian Lukas vor der Kamera stand.

Om Puri war viermal verlobt und zweimal verheiratet und hinterlässt neben seiner Frau Nandita und seinem Sohn Ishaan seinen Bruder Ved und drei Neffen. Ein vierter Neffe, Yash Ved, starb 2014 im Alter von 40 Jahren an einem Herzinfarkt, den er beim Tanzen auf einer Party bekam. Bollywood-Fans und-Kollegen sind bestürzt. Auch der indische Premierminister kondolierte via Twitter. Möge der beliebte Inder mit der Knollennase in Frieden ruhen! ■ mz

8. Januar 2017

East is East (Trailer)


Om Puri


Beitrag teilen



Miloš Forman
Isao Takahata
Chuck McCann
Tim O'Connor
Soon-Tek Oh
Susan Anspach
Winnie Mandela
Steven Bochco
Stéphane Audran
Lys Assia
DuShon Monique Brown
Debbie Lee Carrington
Jochen Senf
Stephen Hawking
Oleg Tabakow
Siegfried Rauch
Ken Dodd
Hubert de Givenchy
Trude Ackermann
David Ogden Stiers
Benjamin Melniker
Paul de Meo
Erich Padalewski
Sridevi Kapoor
Lewis Gilbert
James Colby
Ulrich Pleitgen
Christian Rode
Jan Maxwell
Vic Damone
Jóhann Jóhannsson
Reg E. Cathey
John Gavin
Jill Messick
Mickey Jones
John Mahoney
Rolf Zacher
Dennis Edwards
Leah LaBelle
Ann Gillis
Louis Zorich
Mark Salling
Coco Schumann
Cyrus Yavneh
John Morris
Mark E. Smith
Robert Dowdell
Ursula K. le Guin
Connie Sawyer
Joel Freeman
Paul Bocuse
Jim Rodford
Fredo Santana
Allison Shearmur
Dorothy Malone
Olivia Cole
Jo Jo White
Bradford Dillman
Peter Wyngarde
Dolores O'Riordan
Edwin Hawkins
Hugh Wilson
Jean Porter
Bella Emberg
Fast Eddie Clarke
John Thompson
Denise LaSalle
Donnelly Rhodes
France Gall
Jerry van Dyke
Frank Buxton
Wolfgang Treu
Jon Paul Steuer
Tom Heaton


AKTUELL

Steig. Nicht. Aus! - Interview mit Christian Alvart
Christian Alvart über seinen Thriller Steig. Nicht. Aus! mit Wotan Wilke Möhring als Bauunternehmer, der sich nicht nur in einer persönlichen Krise befindet, sondern auch noch Zielobjekt eines rachsüchtigen Opfers seiner Baufirma wird...

Ready Player One
Steven Spielbergs Verfilmung des Erfolgsromans von Ernest Cline kommt nun in aufregendem 3D und IMAX® in die Kinos...

BBC dreht „Krieg der Welten“-Dreiteiler
In Liverpool haben die Dreharbeiten zum TV-Dreiteiler The War of the Worlds begonnen. Die Produktion von Mammoth Screen im Auftrag von BBC One ist die erste britische Verfilmung von H.G. Wells' Sci-Fi-Klassiker....

Im Zweifel glücklich
Mike Whites Dramödie für Männer mittleren Alters aus der oberen Mittelschicht, die sich in einer inneren Krise befinden, die ihre gesteckten Ziele und Erwartungen vom Leben mit dem Erreichten vergleichen wollen, mit einem ständig Flappe ziehenden Ben Stiller...

The Death of Stalin
Die unglaubliche, aber wahre Geschichte um Stalins Tod und das Machtgerangel hinter den Kulissen des Kremls zeigt die Comicverfilmung von Armando Iannucci als Satire mit oft schlecht getimetem Witz...

Gestorben wird immer...
Harry Anderson, R. Lee Ermey, Miloš Forman, Isao Takahata, Tim O'Connor, Soon-Tek Oh, Susan Anspach, Winnie Mandela, Steven Bochco, Stéphane Audran, Lys Assia, Debbie Lee Carrington, Jochen Senf...

[mehr...]