Sonntag, 25. Februar 2018
Alter Schwede!

Arnold Schwarzeneggers Nachfolger, der kalifornische Gouverneur Jerry Brown, hat gestern ein Gesetz erlassen, das Abo-Unterhaltungsdatenbanken, wie z.B. die IMDb, dazu zwingt, auf Wunsch eines Schauspielers dessen Alter von der Datenbank zu entfernen. Verfasst wurde das Gesetz von Mehrheitsführer Ian Calderon, der im Juni bereits den Grund hierfür nannte, als die Maßregel durch den Senatsrechtsausschuss ging: »Abonnenten sollten die Kontrolle darüber haben, ob sie ihr Alter und Geburtsdatum auf Abo-Netzseiten preisgeben, die für Beschäftigungszwecke genutzt werden. AB 1687 bietet eine notwendige Klarstellung im Gesetz, die dabei hilft, altersbezogene Diskriminierung von Individuen zu verhindern, die eine Beschäftigung in der Unterhaltungsindustrie suchen.«

Gegner des Gesetzes behaupten, dass das Entfernen von sachlich korrekter Altersinformation auf Netzseiten die freie Redefreiheit unterbindet. Calderon sagte, dass laut AB 1687 die Dienstleister fünf Tage Zeit haben, dem Antrag des Abonnenten, die Altersinformation zu entfernen, Folge zu leisten. Das erschwert natürlich den Besetzungsagenturen die Suche nach einer Person eines bestimmten Alters für eine Rolle. Es wird sich jedoch zeigen, wie viele Schauspieler oder Schauspielerinnen von diesem Recht Gebrauch machen werden. ■ mz

25. September 2016
AKTUELL

Wind River - Interview mit Taylor Sheridan
Regisseur Taylor Sheridan spricht über Wind River, den Abschluss seiner Trilogie über das amerikanische Grenzland...

The Commuter
Liam Neeson fährt S-Bahn und wird dazu genötigt, im Zug eine Person ausfindig zu machen, die wertvolle Informationen transportiert...

Bright
Will Smith hat sich auf das neue Format des Internetz-Strömens eingelassen und geht für Netflix mit einem Ork-Kollegen auf Polizeistreife in einem magischen Los Angeles von Regisseur David Ayer - unterhaltsame Fantasy-Action, die mehr erhofft...

Jumanji: Willkommen im Dschungel
The Breakfast Club wird in ein Videospiel hineingezogen - eine spritzig-bunte Actionkomödie mit fantastischen Schauspielern, völlig banal aber unterhaltsam...

Star Wars VIII Die letzten Jedi
Wo Star Wars draufsteht, sind auch „Star Wars“ drin - und davon jede Menge! Rian Johnson (Looper) inszenierte Episode VIII der Sternenkriegsage um Luke Skywalker und die Macht mit viel Action, Humor und Überlänge - jetzt im Kino, in 3D und IMAX...

Gestorben wird immer...
Jóhann Jóhannsson, Reg E. Cathey, John Gavin, Mickey Jones, John Mahoney, Rolf Zacher, Dennis Edwards, Mark Salling, Coco Schumann, John Morris, Ursula K. le Guin, Paul Bocuse, Jim Rodford, Fredo Santana, Allison Shearmur...

[mehr...]

► Beitrag teilen