Montag, 11. Dezember 2017

Ghostbusters (2016)
Splash (1984)
Zwei hinreißend verdorbene Schurken
Ocean's Eleven
The Rocketeer


screenmagazin.com

Ghostbusters (2016)
Meerjunggeselle am Haken (2016)

Geschlechtertausch

Geschlechtertausch

Diesen Beitrag mit jemandem teilen

Nach den fulminanten Kritiken des Ghostbusters-Neustarts mit vertauschten Geschlechterrollen, welcher eine Lawine ausgelöst hat, muss sich Hollywood was einfallen lassen, damit die angekündigten Neuverfilmungen nicht zu erneuten Disastern führen. Wir hatten bereits berichtet, dass Jillian Bell und Channing Tatum die Figuren von Tom Hanks und Daryl Hannah (in dieser Reihenfolge!) übernehmen werden. Jetzt wurden drei weitere Werke bekannt, die die Augenbrauen der Filmliebhaber hochziehen lassen.

Unter dem Titel Ocean's Ocho sollen nun titelgebend acht gaunernde Damen die Elferriege um George Clooney aus dem zwei Fortsetzungen umfassenden Ocean's Eleven-Werk ausstechen. Sandra Bullock und Cate Blanchett werden demnach Anne Hathaway, Helena Bonham Carter, Mindy Kaling, Rihanna und die Rapperin Awkwafina anleiten. Nummer 8 fehlt noch. Vorschläge? Eleven-Regisseur Steven Soderbergh wird solo produzieren (Mitproduzent Jerry Weintraub starb vergangenes Jahr). Drehbeginn der von Gary Ross geführten Räuberpistole wird Oktober sein.

Ein weiteres Gaunerstück soll femalisiert werden: Zwei hinreißend verdorbene Schurken! Das Drebuch des im Original Dirty rotten Scoundrels lautenden Werks von 1988, in dem Steve Martin und Michael Caine reiche Damen an der Riviera abgezockt hatten, wird von Jac Schaeffer geschrieben, der mit TiMER vor 7 Jahren für einen originellen Liebes-SciFi-Film sorgte. Nun soll Rebel Wilson [vermutlich den Part von Steve Martin] einen Teil des Duos spielen. Auch hier fehlt noch ihre Partnerin. Vorschläge?

Und Nummer 4 der Filmupdates ist nicht wirklich ein Geschlechtertausch, sondern lediglich die mutige Entscheidung, einen bislang männlichen Superhelden mit einer Frau zu besetzen. Nach dem Bekanntwerden, dass Brie Larson in die Rolle von Captain Marvel schlüpfen soll, kommt nun ein weiterer (Super)Held zu diesen Ehren: The Rocketeer! Die Spionagegeschichte der noch in der Entwicklung befindlichen Fortsetzung der Comicverfilmung von 1991, soll sechs Jahre nach Cliff Secords Sieg über die Nazis in Hollywood angelegt sein.

Nach dem Verschwinden des Original-Rocketeers taucht eine farbige Pilotin auf, die ins Rocketeer-Kostüm schlüpft, um einen ambitionierten wie korrupten Raketenwissenschaftler aufzuhalten, der die Jet-Pack-Technologie stehlen will, die den Kalten Krieg erhitzen könnte. Max Winkler und Matt Spicer wurden nun von Disney beauftragt das Drehbuch zu schreiben. Arbeitstitel: The Rocketeers. ■ mz